Bremedia Referenz Filmproduktion Prinz Himmelblau

Prinz Himmelblau und Fee Lupine

Das Erste

Prinz Himmelblau soll eine Prinzessin aus reichem Hause heiraten. So will es seine Mutter, die Königin. Doch Himmelblau will seine Braut selbst aussuchen und trifft schon bald auf die entzückende Fee Lupine. Himmelblau kann der jungen Fee das Versprechen abnehmen, dass man sich am Abend wieder auf der Wiese trifft.

Die Königin hat  das Zusammentreffen beobachtet und ist außer sich, denn sie verabscheut Feen! Da sie sich keinen besseren Rat weiß, lässt sie Hexe Confidante aus der Verbannung holen. Die Hexe soll verhindern, dass Himmelblau und Lupine sich verlieben.

Confidante belegt Himmelblau und Lupine mit einem doppelten Fluch: Ist der eine wunderschön, hat er einen schlechten Charakter, der andere dagegen ist am selben Tag hässlich, aber gutherzig. So wechselt der Fluch Tag für Tag und trennt das Liebespaar. Niemand vermag ihn zu brechen. Oder doch?

Der Film hatte seine Weltpremiere auf dem Kinderfilmfestival Schlingel.

Darsteller: Jonathan Berlin, Ruby O. Fee, Mechthild Großmann, Friederike Kempter, Sarina Radomski, Patrick Güldenberg

Gedreht wurde in Bremen, Verden, Schwanewede  und in Sachsen-Anhalt auf Burg Falkenstein.

Kunde
Jahr
Regie
Das Erste
2016
Markus Dietrich