DJI Zenmuse X5S

Mietpreis auf Anfrage.

  • C-DNG RAW
    5.2K: 5280×2972 23.976/24/25/29.97p, up to 4.2Gbit/s
    4K: 4096×2160, 3840×2160 23.976/24/25/29.97p, up to 2.4Gbit/s
    4K: 4096×2160, 3840×2160 50/59.94p, up to 4.0Gbit/sApple ProRes
    5.2K: 5280×2160 23.976/24/25/29.97p, 422 HQ @1.3Gbit/s
    4K: 3840×2160 23.976/24/25/29.97p, 422 HQ @900Mbit/s
    4K: 3840×2160 23.976/24/25/29.97p, 4444 XQ @2.0Gbit/s
Kategorien: ,

Beschreibung

Aus­ge­stat­tet mit einem ver­bes­ser­ten Micro 4/3 Sen­sor, ver­fügt die Zen­muse X5S über einen Dyna­mik­be­reich von 12,8 Blend­stu­fen und einen stark ver­bes­ser­ten Rausch­ab­stand mit bes­se­rer Farb­emp­find­lich­keit im Ver­gleich zur X5R‐Kamera. Die X5S‐Kamera unter­stützt bis zu acht Stan­dard M4/3 Objek­tive (und Zoom‐Objektive) mit einer Brenn­weite von 9–45 mm (äqui­va­lent zu 18–19 mm auf einer 35 mm Kamera), für maxi­male krea­tive Frei­heit. Das neue CineCore 2.0 Bild­ver­ar­bei­tungs­sys­tem des Inspire 2 ermög­licht der Zen­muse X5S Auf­nah­men in 5,2K Cine­maDNG und Apple Pro­Res bei 30 Bil­dern die Sekunde, sowie Auf­nah­men mit H.264 und H.265, bei jeweils 4K/60 bezie­hungs­weise 4K/30, bei bis zu 100 Mbit/s. Kon­ti­nu­ier­li­che Seri­en­bil­der kön­nen in DNG bei 20 Bil­dern die Sekunde mit 20,8 MP auf­ge­nom­men werden.

Dyna­mik­be­reich

SNR 18%

Farb­emp­find­lich­keit

VERBESSERTER MICRO 4/3 SENSOR

Der inte­grierte Micro 4/3 Sen­sor wurde kom­plett über­ar­bei­tet, was zu einer signi­fi­kan­ten Ver­bes­se­rung der Bild­qua­li­tät führt. Mit einer Pixel­größe von 3,4μm, nimmt der 20,8 Mega­pi­xel Sen­sor mehr Details auf als je zuvor. Der Sen­sor ver­fügt über 12,8 Blend­stu­fen Dyna­mik­um­fang und hat einen ver­bes­ser­ten Rausch­ab­stand und Farb­emp­find­lich­keit als der Sen­sor des X5R, was abso­lute klare Bil­der mit wenig Rau­schen erlaubt, selbst in Umge­bun­gen mit schlech­ten Lichtverhältnissen.

GROSSE AUSWAHL AN KOMPATIBLEN OBJEKTIVE

Durch den Micro 4/3 Stan­dard, ist die Zen­muse X5S in der Lage bis zu acht ver­schie­dene Objek­tive* mit Brenn­wei­ten von 9–45 mm (äqui­va­lent zu 18–19 mm auf einer 35 mm Kamera) zu ver­wen­den, für maxi­male krea­tive Freiheit.

  • Olym­pus M.Zuiko 12mm/2.0
  • DJI MFT 15mm/1.7 ASPH
  • Olym­pus M.Zuiko 17mm/1.8
  • Pana­so­nic Lumix 15mm/1.7
  • Olym­pus M.Zuiko 25mm/1.8
  • Pana­so­nic Lumix 14–42mm/3.5–5.6 HD
  • Olym­pus M.Zuiko 45mm/1.8
  • Olym­pus M.Zuiko 9–18mm/4.0–5.6

*Aus­wucht­ring wird für man­che Objek­tive benö­tigt. Mehr kom­pa­ti­ble Objek­tive sind in Zukunft verfügbar.

VIDEOS IN BESTER HOLLYWOOD‐QUALITÄT

Die Zen­muse X5S nimmt Videos mit einer maxi­ma­len Auf­lö­sung von 5,2K/30 in Cine­maDNG 1 auf, sowie 12bit1, 5.2K 30 fps Apple Pro­Res 422 HQ undnd 4K 30 fps Apple Pro­Res 4444 XQ (kein alpha)2. Videos kön­nen auch in 4K/60 oder 4K/30 auf­ge­nom­men wer­den, mit H.264 bzw. H.265 und Bitra­ten von bis zu 100 Mbit/s.1, 2 Zusätz­li­che Lizen­zen benötigt

VERLUSTFREIE SCHNAPPSCHÜSSE UND SERIENAUFNAHMEN WÄHREND DER VIDEOAUFNAHME

Mit der Micro‐SD‐Karte kön­nen 20,8 MP Bil­der bei 14 Bil­dern die Sekunde im JPEG und DNG For­mat auf­ge­nom­men wer­den. Mit der DJI CINESSD sind sogar kon­ti­nu­ier­li­che Seri­en­auf­nah­men mit 20 Bil­dern die Sekunde mög­lich (DNG), bei einer maxi­ma­len Auf­lö­sung von 20,8 MP. Bil­der kön­nen ohne Unter­bre­chung der Video­auf­nah­men geschos­sen werden.

VERBESSERTE KAMERASTABILISIERUNG

Ein hoch­gra­dig opti­mier­tes 3‑Achsen Gim­bal sta­bi­li­siert die Zen­muse X5S, ein dedi­zier­ter Pro­zes­sor und abso­lut prä­zi­ser Motor, erlaubt Prä­zi­sion auf ±0.01°. Anstatt sich auf elek­tri­sche Schleif­ringe zu ver­las­sen, wie es die meis­ten Gim­bals auf dem Markt tun, nutzt die X5S ein ein­zig­ar­ti­ges mecha­ni­sches Design und ver­bor­gene Kabel, um eine sta­bile Daten­ver­bin­dung und Halt­bar­keit zu garan­tie­ren. Vibra­tion wird durch drei Kugel­la­ger und eine Dämp­fungs­platte eli­mi­niert, für naht­los smoothe Videos. Eine 360° Rota­tion wird durch rotie­ren des Gim­bal und Gie­ren der Drohne ermög­licht. Sta­bile und geschmei­dige Aufnahmen1 kön­nen bei Auf­nah­men mit einem 90 mm² Objek­tiv gemacht werden..

1 Äqui­va­lent der Brenn­weite einer 35 mm Kamera2 Belich­tungs­zei­ten müs­sen min­des­tens 1/60 in GPS‐Modus betragen

KAMERA‐ UND FOKUSKONTROLLE ÜBER LANGE DISTANZ

Über­nimm die Kon­trolle über jede Ein­stel­lung der Kamera aus der Ferne, inklu­sive Fokus, Blende und For­mat. Direkt aus Dei­ner DJI GO 4 App. Der DJI Focus ist eben­falls über die gesamte Weite der Über­tra­gung nutz­bar. Mit dem DJI Focus, sind keine wei­te­ren Kabel oder Moto­ren not­wen­dig und die neu­este Lightbridge‐Technologie erlaubt eine Über­tra­gung von bis zu 7 km*.

*Ohne Hin­der­nisse und Inter­fe­ren­zen, FCC konform

PAL/NTSC
Supported

Highlights

  • C‑DNG RAW
    5.2K: 5280×2972 23.976/24/25/29.97p, up to 4.2Gbit/s
    4K: 4096×2160, 3840×2160 23.976/24/25/29.97p, up to 2.4Gbit/s
    4K: 4096×2160, 3840×2160 50/59.94p, up to 4.0Gbit/sApple ProRes
    5.2K: 5280×2160 23.976/24/25/29.97p, 422 HQ @1.3Gbit/s
    4K: 3840×2160 23.976/24/25/29.97p, 422 HQ @900Mbit/s
    4K: 3840×2160 23.976/24/25/29.97p, 4444 XQ @2.0Gbit/s

Lieferumfang

1x DJI Zen­muse X5s