Der Nächste wird ein Elektro…


Der Nächste wird ein Elektro…

Die Elek­tro­mo­bi­li­tät ist das neue Heils­ver­spre­chen der Indus­trie – die Wer­bung zeigt das längst. Irgendwo zwi­schen Die­sel­gate und Tesla‐Boom ste­hen die Kon­su­men­ten mit der Frage nach dem nächs­ten Auto. Radio Bre­men Repor­ter Alex­an­der Noodt macht sich auf die Suche nach sei­ner auto­mo­bi­len Zukunft. Für die­ses Elektro‐Roadmovie tauscht er sei­nen VW‐Bus ein und fährt mit einem E‑Auto quer durch Deutsch­land. Denn als er sich vor elf Jah­ren sei­nen Bus mit Die­sel­mo­tor kaufte, war er sich sicher, dass das sein letz­tes Auto mit Ver­bren­nungs­mo­tor sein würde.

Für „Exclu­siv im Ers­ten“ trifft Noodt E‑Auto‐Enthusiasten, Grün­der und For­scher und Men­schen, die lange schon elek­trisch fah­ren – immer mit der Frage im Gepäck „Ist ein E‑Auto etwas für mich?“ – stell­ver­tre­tend für die Mil­lio­nen von Auto­fah­rer, die sich auch gerade diese Frage stel­len. Wie schlecht ist der Die­sel, wie gut der Elek­tro­an­trieb hin­sicht­lich der öko­lo­gie, Prak­ti­ka­bi­li­tät und hin­sicht­lich der Kos­ten? Wo klappt’s mit der Elek­tro­mo­bi­li­tät, wo hapert es?

Rein elek­tri­sche Fahr­zeuge haben in Deutsch­land zur­zeit einen Markt­an­teil von 3,7 Pro­zent. Wird sich dies ändern? Reich­weite, Ladein­fra­struk­tur, Bat­te­rie­for­schung – neben den rein tech­ni­schen Fak­ten ver­sucht der Autor auch noch, eine Ant­wort auf eine urdeut­sche Frage zu fin­den: Warum lie­ben wir Deut­schen unser Auto so? Kann man auch eine Emo­tion zu einem E‑Mobil auf­bauen? Es ent­steht ein Film über ein gespal­te­nes Land, zwi­schen Die­sel­skan­dal und ver­schla­fe­ner Elek­tro­mo­bi­li­tät, zwi­schen Klima‐Verzicht und indi­vi­du­el­ler Freiheit.

Der Autor jeden­falls hat eine emo­tio­nale Bin­dung zu sei­nem alten Auto. Wird ein Tausch für ihn in Frage kom­men? Die Ant­wort wird er mög­li­cher­weise am Ende sei­ner Reise gefun­den haben.