Heidi Bruns und Jan Schrader werden neue Geschäftsführer

 

Heid Bruns DSC 0003c

Heidi Bruns und Jan Schrader werden neue Geschäftsführer der Bremedia Produktion GmbH

17.04.2015

Heidi Bruns, zuletzt für den NDR bei ARD Aktuell in Hamburg tätig, und Jan Schrader, Verwaltungschef von Radio Bremen, werden die neuen Geschäftsführer der Radio Bremen- und Bavaria Film-Tochter "Bremedia Produktion GmbH". Die Spitze der Bremedia wird neu besetzt, nachdem der bisherige Geschäftsführer Bernd Bielefeld das Unternehmen zum 31. März 2015 verlassen hat.

Heidi Bruns wird als Produktionsgeschäftsführerin alle Produktionsabteilungen der Bremedia Produktion GmbH leiten. Als Journalistin hat sie früher für ARD Aktuell (Tagesschau, Tagesschau24) in Hamburg gearbeitet und als stellvertretende Chefredakteurin die Nachrichtenredaktion (TV und Online) von arte in Straßburg geführt. Mehrjährige Erfahrung auf der Produktionsseite hat sie beim Aufbau des digitalen Nachrichtenkanals Tagesschau24 und zuletzt bei der Planung des neuen Nachrichtenstudios von ARD Aktuell beim NDR in Hamburg gesammelt.

Jan Schrader wird als Verwaltungsgeschäftsführer die wirtschaftliche Seite der Bremedia verantworten. Er ist Betriebswirt, leitet seit zehn Jahren die Finanzabteilung von Radio Bremen und ist Stellvertreter der Direktorin für Unternehmensentwicklung und Betrieb. Die Geschäftsführung der Bremedia übernimmt er zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben.

Jan Schrader hat sein Amt am 1. April 2015 angetreten, Heidi Bruns wird zum 1. September 2015 in Bremen anfangen.

Jan Metzger, Radio Bremen-Intendant und Vorsitzender der Gesellschafter-Versammlung: "Mit Heidi Bruns und Jan Schrader werden wir die enge Zusammenarbeit mit unserer Produktionstochter weiter ausbauen. Beide stehen als Führungspersönlichkeiten dafür, dass die auch künftig nötigen Veränderungen in der Produktion von Radio, Fernsehen und Online gemeinsam mit Gesellschaftern und Belegschaft gestaltet werden."

Achim Rohnke, Bavaria Film Geschäftsführer und Vorsitzender des Bremedia-Aufsichtsrates: "Ich freue mich, dass wir mit der neuen Geschäftsführung die Bremedia im Sinne von Effizienz und Innovation weiterentwickeln werden. Angesichts von sich rasant verändernden Technologien und Produktionsmethoden wünschen wir uns, dass sich unsere Bremer Tochter bei cross-medialen Produktionsverfahren und mit der Produktion für neue digitale Plattformen einen Namen macht."